+41 793 673 891 +49 89 215 299 54
pflegejobs@geiger-consulting.org

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt -Krankenschwester 1A

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt

Das durchschnittliche Pflegefachkraft Schweiz Gehalt brutto für Vollzeitstellen von diplomierten Pflegefachkräften in der Schweiz beträgt etwa 7.400 Franken.

 

Dieser Betrag liegt leicht über dem Durchschnittslohn aller Arbeitnehmer in der Schweiz, der bei 6.538 Franken brutto pro Monat liegt. 

 

Wie hoch ist das Gehalt Krankenschwester Schweiz bzw. das Gehalt Krankenpfleger Schweiz im Detail wirklich?

 

Die genauen Gehälter für Pflegekräfte in der Schweiz können je nach verschiedenen Faktoren stark variieren. Hier sind einige spezifische Informationen basierend auf Daten bis Oktober 2023.  Nachfolgend die Gehälter der Schweizer Pflegefachkräfte im Detail nach Ausbildungsstufen:

 

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt - Fachangestellte Gesundheit

Im Rahmen der Ausbildungsreform im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege wurde im Jahr 2002 der Beruf des Fachangestellten/Fachangestellten Gesundheit, kurz FaGe genannt, ins Leben gerufen. Dieser Schritt hatte zum Ziel, auch Personen ohne Abitur die Möglichkeit zu bieten, eine Ausbildung im Pflegebereich zu absolvieren.

 

Fachangestellte Gesundheit (FaG), die eine zweijährige Berufsausbildung absolviert haben, können mit einem Einstiegsgehalt von etwa 4.000 bis 5.000 CHF pro Monat rechnen. Erfahrene FaGe mit mehrjähriger Berufserfahrung können bis zu 6.000 CHF pro Monat verdienen.  

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt - Gehalt Krankenschwester Schweiz

Die deutsche, dreijährige Krankenpflegeausbildung entspricht der schweizerischen Ausbildung zur diplomierten Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF (Höhere Fachschule). 

 

 

 

Diplomierte Pflegefachkräfte mit einer Ausbildung in Pflege verdienen in der Regel ein monatliches Pflege Gehalt von etwa 6.000 bis 8.000 CHF (entspricht Gehalt Krankenschwester Schweiz). Das genaue Pflege Schweiz Gehalt hängt von der Region, der Erfahrung und der Fachrichtung ab:

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt - Spezialisierte Pflegebereiche

Pflegekräfte in spezialisierten Bereichen wie Intensivpflege oder Anästhesiepflege können ein höheres Gehalt erwarten. Hier können erfahrene Fachkräfte bis zu 8.000 CHF oder mehr pro Monat verdienen.

 

 

Pflege Schweiz Gehalt - Leitende Pflegekraft

Das Gehalt leitende Pflegekräfte Schweiz kann monatlich 9.000 CHF oder mehr betragen, abhängig von der Verantwortung und Erfahrung.

 

Diese Gehaltsangaben sind Durchschnittswerte und können je nach Kanton, Stadt und individueller Verhandlung variieren. Zudem sollten Sie berücksichtigen, dass die Lebenshaltungskosten in der Schweiz vergleichsweise hoch sind, was sich auf das Pflege Schweiz Gehalt auswirkt.

 

 

Gehalt Pflegefachkraft Schweiz - Kompensation der Lebenshaltungskosten

In der Schweiz sind die hohen Lebenshaltungskosten oft durch höhere Gehälter und Löhne on der Pflege kompensiert. Die Schweiz hat eine der höchsten durchschnittlichen Bruttoverdienste weltweit, was ein wichtiger Faktor ist, der die teuren Lebenshaltungskosten ausgleicht. Dieser Umstand kann insbesondere für gut ausgebildete Fachkräfte und Berufstätige in den Bereichen Finanzwesen, Pharmazie, Technologie und Gesundheitswesen zutreffen.

 

Das hohe Pflege Schweiz Gehalt in der Schweiz, ist teilweise auf die starke Wirtschaft, die hohe Produktivität und die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften zurückzuführen. Zudem sind die Lohn- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz in der Regel sehr günstig, was die Attraktivität des Landes für gut qualifizierte Arbeitnehmer erhöht. Es ist jedoch zu beachten, dass die Kosten für das tägliche Leben in der Schweiz trotz der hohen Gehälter immer noch als hoch gelten, und die Lohnunterschiede können je nach Branche und Region variieren. Außerdem können Ausländer, die in die Schweiz ziehen, eine gewisse Zeit benötigen, um sich an die Lebenshaltungskosten anzupassen und den wirtschaftlichen Nutzen in vollen Zügen zu geniessen. 

 

Pflegestellen in der Schweiz - Pflegefachkraft Schweiz Gehalt

.

 

Gehalt Pflegefachkraft Schweiz

Anerkennung ausländischer Diplome

In der Schweiz wird von ausländischen Fachkräften im Gesundheitswesen, die in bestimmten Berufen arbeiten, meistens die SRK-Anerkennung gefordert. Dieses Verfahren betrifft die Anerkennung ausländischer Qualifikationen und Berufszertifikate im Bereich Pflege und anderen Gesundheitsberufen.

Die SRK-Anerkennung ist insbesondere relevant für deutsche und österreichische Pflegefachpersonen, die z.B. die folgenden Berufsabschlüsse haben:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Examinierte Krankenschwester
  •  Examinierter Krankenpfleger

In schweizerischen Krankenhäusern ist die SRK-Anerkennung in der Regel obligatorisch. In den meisten Fällen genügt ein positiver SRK-Precheck bei Arbeitsantritt. Die Anerkennung bestätigt, dass die ausländische Ausbildung mit dem schweizerischen „Pendant“ vergleichbar ist. Beachten Sie jedoch, dass sie nicht zur Führung des schweizerischen Berufstitels berechtigt. Das Anerkennungsverfahren wird vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) in Bern durchgeführt.

Die Anerkennung ermöglicht es Personen mit einer vergleichbaren ausländischen Ausbildung und Berufserfahrung, ähnliche Positionen in der Schweiz zu besetzen und gleiche Lohnansprüche geltend zu machen.

Die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen im Gesundheitswesen durch das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) mit dem sogenannten „Precheck“ ist ein wichtiger Schritt, um in der Schweiz im Gesundheitswesen arbeiten zu können. Der Precheck ist ein Vorverfahren, um zu überprüfen, ob die ausländische Qualifikation den schweizerischen Anforderungen entspricht, bevor das eigentliche Anerkennungsverfahren beginnt. 

Vertiefende Informationen finden Sie hier

 

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt - Arbeitsbedingungen und Zusatzleistungen

Die Arbeitsbedingungen haben Auswirkungen auf das Pflege Schweiz Gehalt. Neben dem Grundgehalt bieten viele Arbeitgeber in der Schweiz zusätzliche Leistungen, die die Gesamtvergütung erhöhen können. Dazu gehören beispielsweise Beiträge zur Altersvorsorge, Krankenversicherung und andere Sozialleistungen. Diese Leistungen sind in der Regel in den Arbeitsverträgen festgelegt und können je nach Arbeitgeber variieren.

Pflegefachkraft Schweiz Gehalt

Pflegekraft Schweiz Gehalt - Arbeitszeit und Überstunden

 

In der Regel beträgt die wöchentliche Arbeitszeit im Schweizer Gesundheitswesen bei einem Arbeitspensum von 100 % 42 Stunden. Das entspricht täglich 8 Stunden und 24 Minuten Arbeitszeit.

 

Die Arbeitszeit in der Pflege kann variieren. Viele Pflegekräfte arbeiten im Schichtdienst, was zu Überstunden führen kann. Überstunden werden oft zusätzlich vergütet, was das Pflege Schweiz Gehalt erhöhen kann.

 

Pflegekraft Schweiz Gehalt - Karriereentwicklung

Die Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung und Spezialisierung kann sich ebenfalls auf das Gehalt auswirken. Pflegekräfte, die sich weiterbilden und spezialisieren, haben oft bessere Aufstiegschancen und können höhere Gehälter erzielen.

 

 

Regionale Unterschiede

Die Gehälter der Pflegefachkräfte in der Schweiz können von Kanton zu Kanton und von Stadt zu Stadt variieren. Städte mit höheren Lebenshaltungskosten, bieten in der Regel höhere Gehälter als ländlichere Gebiete. 

 

Die höchsten Monatsgehälter werden in Zürich, Genf und Basel gezahlt. Kantone in der Zentralschweiz wie Luzern und im Mittelland wie Bern befinden sich im Durchschnittsbereich. Die niedrigsten Einkommen sind in den Ostschweizer Kantonen und im Tessin zu verzeichnen. Besonders niedrige Gehälter sind in der italienischsprachigen Schweiz anzutreffen. 

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schweiz im Allgemeinen wettbewerbsfähige Gehälter für Pflegekräfte bietet, um die hohen Lebenshaltungskosten im Land auszugleichen. Die genaue Höhe des Pflegefachkraft Schweiz Gehalt hängt jedoch von vielen Faktoren ab und kann von Person zu Person erheblich variieren.

 

Pflege Schweiz Gehalt - Links

Gehalt Pflegekraft Schweiz

Das Krankenschwester Schweiz Gehalt ist top. Es lohnt sich in der Schweiz zu arbeiten.